Hollandgänger-Route Freren

Hollandgänger-Route Freren eine Radtour durchs Emsland

Hollandgänger-Route Freren
Hollandgänger-Route Freren

Info zur Hollandgänger-Route Freren

Die „Hünen“ waren eigentlich Menschen wie du und ich. Vor rund 5.000 Jahren bauten Sie Großsteingräber wie die gewaltige, 27 Meter lange Anlage in der Kunkenvenne. Zwar wäre die Grabkammer, die aus tonnenschweren Granitfindlingen errichtet wurde, groß genug für einen Hünen. Tatsächlich jedoch fanden darin mehrere Mitglieder einer prähistorischen Dorfgemeinschaft ihre letzte Ruhe. Etwas kleiner, dafür jedoch in noch reizvollerer Lage, ist das Großsteingrab auf dem Radberg.

Großsteingrab auf dem Radberg

Bedeutung Hollandgänger

Hollandgänger waren Wanderarbeiter, die nach dem Dreißigjährigen Krieg, etwa ab 1650 bis 1914 – von sozialer Not getrieben – aus wirtschaftlich schwachen Gebieten Deutschlands saisonal in die Niederlande (umgangssprachlich: Holland) zogen, um dort zu arbeiten und ein dringend benötigtes Einkommen für sich und ihre Familien zu erzielen. Gute Handelsbeziehungen ins Nachbarland machten sie reich, was sie durch so prachtvolle Häuser wie das Töddenhaus Urschen in Beesten zeigten.

GPS-Koordinaten

Hier bekommst du die GPX-Datei zur Hollandgänger-Route Freren die Radtour durchs Emsland

Navigation

Meine Empfehlung wenn mann ein Navigationsgerät hat. Ist es sicherlich sehr von Vorteil auf dieser Tour. Auch wenn die Ausschilderung gut ist, habe ich das Navi gebraucht. Und man muß nicht auf die Karte schauen, wenn die Wegführung mal unklar ist.

Der Film zur Radtour

Die Radtour aus meiner Sicht

Die Fahrt geht von Freren Richtung Setlage. Das ist der topografischen Messpunkt am „Dreiländereck“ Schale, Settrup und Freren (-Setlage) und damit die Grenze zwischen dem Fürstbistum Osnabrück, der Grafschaft Lingen und dem Kirchspiel Schale, das zur Grafschaft Tecklenburg gehörte.

Hollandgänger-Route Freren
Messlage
Hollandgänger-Route Freren
Messlage
Hollandgänger-Route Freren
Messlage

Bauergehöfte in Settrup

Bauerhäuer in Settrup
Settrup
Bauerhäuer in Settrup
Settrup

Weiter geht die fahrt nach Settrup zum Heimatverein der ist im Fachwerkgebäude untergebracht. Hier finden auch viele Großveranstaltungen statt. Auch sollen man sich die Alte Kornbrennerei ansehen bevor die Fahr weiter geht.

Hollandgänger-Route Freren
Am Heimatverein Settrup

Die Fahrt durch das Bäuerliche geprägte Land macht viel spass. Wir machen am Saller See noch mal eine Pause bevor es weiter geht nach Thuine. Das Franziskaner-Kloster in Thuine mit seiner Ausstellung zur Ordensgeschichte. Wenn die Zeit reicht sollte man es sich ansehen.

Schau dir auch den Blogbeitrag von der Emsland Radtour Pünten-Tour an.

Hat euch, der Blog Beitrag gefallen. Schreibt mir !!

Teile diesen Beitrag

Oder werde ein Mitglied in meiner Facebook Gruppe und teile deine Erfahrungen und Bilder

Hat es dir gefallen ! Dann folge mir
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
error

Gefällt dir dieser Blog? Dann Teile mein Blog