Radtour durch Deutschland Teil 33

Am Tag 33 meiner Reise geht es jetzt an Karlsruhe vorbei und in Richtung Speyer. Und weiter bis auf der höhe von Frankenthal. Bei meiner Radtour durch Deutschland Teil 33 3392 km . Eine Radreise von 37 Tage entlang der Ems, Weser, Fulda und am Main, weiter durchs Taubertal zum Neckarradweg und an die Donau bis Passau zum Inn. Einer der höhe Punkt war sicherlich der Königssee-Bodensee Radweg. Auch der Bodensee Radweg hat seinen Reitz. Weiter durch das Rheintal nach Basel und den Rheinradweg bis Wesel von hier ging es wieder nach Hause.

Zum Karlsruher-Rheinhafen

In der Nacht hat es immer wieder geregnet. Wir hatten am Morgen doch das Glück beim zusammen Packen das es Trocken war. Hier war Gerhard viel schneller als ich. Er fragte noch ob er auf mich warten sollte, da ich noch nicht so weit war sagte ich das er es nicht müßte. So haben sich unsere Wege an diesen Morgen getrennt. Er hat mir denn noch geschrieben wo jeder weiter zu Hause war. Meine fahrt an diesen Morgen geht jetzt erst mal in Richtung Karlsruhe weiter.

Auf dem Weg Richtung Karlsruhe kommt man zum Karlsruher-Rheinhafen. Hier gibt es einen Übergang er wurde schon oft bei YouTube Filmen erwähnt. Wenn man vor hat diesen Übergang zu nutzen muss man sein Gepäck vom Rad runter nehmen und alles rüber Tragen.

Zeige es bei diesen Bild wie steil es ist. Ich habe es nicht gemacht bei meiner Radtour durch Deutschland Teil 33. Hier gibt es auch eine Ausschilderung das man es um fahren kann. Was ich gemacht habe.

Noch ein Blick auf dem Karlsruher-Rheinhafen bevor ich weiter gefahren bin.

Warum diese Radtour !!

Es sollte mal wieder eine größere Radtour werden, die Planungen liefen hier für ja auch schon eine ganze Weile. Ich hatte vor die Donau von der Quelle bist zur Mündung fahren. War ja auch schon bei der DB um mich um Fahrkarten zu Informieren, Die Karten für die Fahrt nach Donaueschingen waren nicht das Problem. So wollte ich jetzt von der DB wissen wie ich von Sulina Rumänien wieder zurück komme. Da konnte die DB mir nicht weiter helfen. Und dann kam die Coronavirus Krise. Und die Reise Warnungen für diese Länder, ja das war es denn !! Sollte es jetzt auch mit meiner Radreise gewesen sein !!!. Nein so wurde die Idee geboren eine Radtour durch Deutschland zu machen. Die ich euch in meinen Beiträgen zeigen möchte.

Die Radtour aus meiner Sicht

Auf dieser Radtour habe ich in 34 Tagen 950 Bilder gemacht, und es sind ca. 6,5 Std Filmmaterial zu Stande gekommen. Mir sind die ersten Tage nicht immer leicht gefallen, das liegt auch dran das ich mich bei großen Radtouren nie Körperlich vorbereitet habe. Was Treib mich da an, weiß es nicht !! denke es ist, das ich es einfach machen kann, und auch mache. Auf jeden Fall möchte ich euch Zeigen wie ich es aus meiner Sicht sehe auf so einer Reise. Da ist mir auch wichtig das ich Informationen. Über Radwege und auch auch Orte die ich Besucht habe euch näher zu bringen. Ich stelle hier nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, es ist eine Reise aus meiner Sicht. Und soll soviel Informationen wie möglich geben das Ihr Anregungen für euere Radreisen habt.

Info zum Rheinradweg

Rheinradweg

Rheinradweg auch EV15

Die EuroVelo-Route EV15 ist ein ca. 1.230 km langer europäischer Radfernweg, der durch fünf Staaten vom Quellgebiet des Rheins in den Schweizer Alpen am Oberalppass bis zur Mündung bei Rotterdam führt. Der Routenverlauf in Deutschland entspricht der D-Route 8. 

Radwanderwege entlang des Rheins gibt es schon lange. Bis vor wenigen Jahren wurden Planung und Beschilderung nicht international koordiniert.

Erst seit 2002/2003 ist ein überregionales Interesse am Ausbau, an einer Ausschilderung, Beschreibung in den Printmedien und an Internetdarstellungen des Rheinradwegs gewachsen. Die Tourismusbranche wirbt verstärkt für diese Route, pauschale Etappenreisen sind buchbar. In Deutschland gibt es mehrere Initiativen, beispielsweise das Projekt „Landesweite Radfernwege in Rheinland-Pfalz“. Das EU-Projekt „INTERREG III A“ betrifft die länderübergreifende Region des Niederrheins und wird vom Ministerium für Wirtschaft und Arbeit des Landes NRW und von der niederländischen Provinz Gelderland mitfinanziert.

Navigation

Meine Erfahrung vom Rheinradweg die ich gemacht habe ist ein Navi doch schon nötig. Meine empfehle ein Navigationsgerät sollte immer im Gepäck sein. Auch eine Karte wär schon gut die werden Sie brauchen. Wie zu Beispiel von Bikeline. Die Ausschilderung ist auf dem Rheinradweg nicht, besonders im Süden gut.

Ein Überblick der gefahrene Radtour

ein Überblick über die gesamte Route meiner Radtour durch Deutschland

Radtour durch Deutschland Teil 1
ein über Blick über der gesamten Tour

Die Tages Tour 33

Auch du kannst mich unterstützen !

So ein Blog betreibt sich nicht von selbst !! Und dafür brauche ich eure Hilfe, mit einen Abo bei YouTube was euch nichts Kostet. Für mich aber sehr hilfreich ist. Mit einen Klick auf dem Banner wirst du mein Sponsor !!

Der Film zur Radtour durch Deutschland Teil 33

Auf dem Weg nach Speyer

Bei meiner weiter Fahrt in Richtung Speyer geht es an Eggenstein-Leopoldshafen, Linkenheim-Hochstetten und Philippsburg vor bei. Hier waren auch immer wieder Umleitungen vom Rheinradweg. Der Weg ging zwar immer wieder zum Rhein zurück wie hier zu Sehen.

Bei Germersheim habe ich die Rheinseite gewechselt und bin über die Rudolf-von Habsburg-Brücke gefahren.

In Lingenfeld habe ich denn wieder Chris wieder getroffen. Ich merke das von hinten ein Radfahrer kommt der schneller war als ich. Ja es war Chris ihn hatte ich ja am Tag 31 meiner Tour getroffen bei der Hütte am Rhein. Wir haben und entschlossen für den Nachmittag zusammen weiter zu fahren. In Speyer habe wir denn eine Pause eingelegt und ein Kaffee getrunken. Auch am Technik Museum Speyer haben wir einen kurzen Stopp eingelegt.

Wenn man mit einen zusammen Fährt hat es aus meiner Sicht mehr Nachteile als Vorteile. Eine möchte sich was ansehen und der andere will weiter. Daher fahre ich bei solchen Radtouren lieber alleine. Hier ein kurzer Blick auf dem zu Dom zu Speyer.

Radtour durch Deutschland Teil 33

Wir waren wieder raus aus Speyer und kurz am Ortsausgang von Speyer haben wir noch was für den Abend eingekauft.

Radtour durch Deutschland Teil 33

Hinter Waldsee kommen einige Campingplätze und Chris wollte für heute Schluss machen und auf einen Campingplatz gehen. Für mich war es noch zu früh und ich hatte vor noch bis hinter Ludwigshafen zu fahren. So haben sich hier unsere Wege getrennt. Ich bin denn noch an diesen Tag bis nach Frankenthal gefahren und habe hier am Rheinradweg einen guten Platz gefunden.

Radtour durch Deutschland Teil 33
Radtour durch Deutschland Teil 33

Hier geht der 33 Tag meiner Radtour durch Deutschland Teil 33 zu Ende.

Schau dir auch den Blogbeitrag von der Radtour durch Deutschland Teil 32 an.

Hat euch, der Blog Beitrag gefallen. Schreibt mir !!

Teile diesen Beitrag

Oder werde ein Mitglied in meiner Facebook Gruppe und teile deine Erfahrungen und Bilder

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
error

Gefällt dir dieser Blog? Dann Teile mein Blog

error: Content is protected !!
%d Bloggern gefällt das: